head fr

Hardware

Zähler


Easymeter

EasyMeter war nicht das erste Unternehmen, welches elektronische Stromzähler gebaut hat. Aber wir wollten sie besser machen – besser in Genauigkeit, besser in Lebensdauer, besser in Robustheit, besser in der Modularität und im Zusammenspiel mit anderen Anwendungen.

Technologie war der Anfang, „Best in Class“ ist das Ergebnis.

Dazu gehört nach unserem Verständnis neben der hohen Qualität der Produkte auch die Bereitstellung eines offenen Systems, das die Anwendungsmöglichkeiten in vielerlei Hinsicht auf die Zukunft vorbereitet.

In dem Projekt bilden die modular erweiterbaren Stromzähler von EasyMeter die Basis. Die offenen Schnittstellen und die leichte Erweiterbarkeit mit Kommunikationsmodulen ermöglichen eine reibungslose Einführung zukünftiger Messsysteme. Dies sorgt für Kosteneffizienz und Zukunftssicherheit.

Gateway


Theben

Mit dem intelligenten Smart Meter Gateway CONEXA erfüllen Sie nicht nur gesetzliche Vorschriften: CONEXA sorgt als Schnittstelle zwischen Zähler (Strom, Gas, Wasser, Wärme) und einer Datenzentrale für die geforderte Signatur, eine kryptographische Verschlüsselung, Speicherung, Tarifierung und Weiterleitung der Messwerte über einen sicheren Weg. Ihre Updatefähigkeit aus der Ferne und die Möglichkeit der Funktionserweiterung bieten eine hohe Investitionssicherheit.

Das Theben CONEXA Smart Meter Gateway wird einfach auf den bereits installierten elektronischen Basiszähler gesteckt, über den Jumper an Spannung angeschlossen (gezählte oder ungezählte Energie), eine Weitbereichskommunikation angeschlossen (Ethernet oder UMTS/ GSM) und der Installationsprozess ist vollzogen. Über die optische Schnittstelle und eine optional angebrachte M-Bus Kommunikation werden nur die Messwerte an das Gateway übergeben. Die Messwerte werden signiert, kryptographisch verschlüsselt und über eine sichere Verbindung an den Versorger oder den entsprechenden Dienstleister übermittelt. Alle relevanten Konfigurationen werden in der Datenzentrale vorgenommen. Dieses Verfahren sorgt für höchste Effizienz und Sicherheit im gesamten Prozess.

Die CONEXA ist nach PTB 50.7-A von der Physikalisch-Technischen Bundesamt zugelassen und erfüllt heute schon in hohem Maße das „Protection Profile“ des BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) für sichere Datenübertragung der Messwerte vom Kunden zum Energieversorger. Das modulare Konzept aus einer Kombination mit offenem, patentfreien System und der Unterstützung aller relevanten Standard-Protokolle aus dem Energiesektor wie OMS (Open Metering Standard), SML (Smart Metering Language) und M-Bus Funk und M-Bus wired biete einen hohen Investitionsschutz.

Gateway Software


Hessware

Die Mitarbeiter der Hessware GmbH arbeiten seit 2009 im Bereich "Smart Metering" und kommen ursprünglich aus dem Embedded Linux und Sicherheitsumfeld. Das im Jahre 2011 gegründete Unternehmen verbindet dieses Know-How, um die Entwicklung von Software für Smart Metering Gateways und Gateway Administration zu konzipieren und zu realisieren.

Als erstem Unternehmen gelang es der Hessware GmbH zusammen mit der Theben AG ein Linux-System durch die PTB zuzulassen, um damit dezentrale Tarifierung von elektrischer Energie umzusetzen. Dies geschah durch die Nutzung des Smart Metering Platform Frameworks der Hessware GmbH, welches vor Ort ein Multimandanten- und Multispartensystem umsetzt und die Bildung von Tarifregistern unabhängig vom Zähler ermöglicht. Die Aufbereitung, die Tarifierung, die Sicherung und der sichere Transport der Messdaten wurden normen- und gesetzeskonform umgesetzt und erfüllen die Vorgaben des Datenschutzes.

Die Hessware GmbH stellt ferner ein Administrationstool bereit, welches sich autonom bedienen oder in bestehende Lösungen und MDM Systeme integrieren lässt. Dieses Administrationstool wird als Ping Response Service bezeichnet und bildet die Grundlage für die zulassungs-konforme Nutzung der Theben Conexa für Mess- und Steueraufgaben.